Die Abreise

Man k├Ânnte es einen Frustkauf nennen, was wir heute morgen gemacht haben ­čśČ Nachdem wir ausgeschlafen haben und ein letztes Mal im Restaurant gefr├╝hst├╝ckt haben, sind wir zum Bamboo Markt gegangen. Neben ein paar Dosen Manao Soda bringen wir ein paar K├Âstlichkeiten mit die wir gerne probieren wollten oder die wir Euch gerne probieren lassen wollen. Auch eine pers├Ânliche Bestellung von Oreo mit Erdnussbutter sind wir nachgekommen.

<<<< ind wir wieder um Hotel und packen die Koffer. Der erste Koffer hat die 23kg erreicht, der zweite Koffe hat noch Luft - Das werden wir wohl NICHT ausgereizt bekommen. Schade! Wir genie├čen noch das warme Wetter, denn die Sonne l├Ąsst sich nicht 100%ig blicken, denn es ist bew├Âlkt und seit einigen Tagen regnet es regelm├Ą├čig. <<<<<<< n f├╝r uns beschlossen im Dezember f├╝r eine Woche hier her zur├╝ckzukommen und die fehlenden Touren nachzuholen. Vielleicht finden sich ja noch Mitreisende? Aus dem Familien oder Freundeskreis, oder auch von unserer Kleingruppe die wir in der ersten Woche kennengelernt haben. ­čĄö Bei Bedarf einfach bei uns melden. Wir w├╝rden die Planung ├╝bernehmen. Wir melden uns sp├Ąter aus Abu Dhabi, vermutlich gegen 19Uhr Deutscher Zeit. Update 17.01.2018 – Frankfurt Wir haben nicht viel zu berichten. Die Fl├╝ge waren p├╝nktlich und der Aufenthalt in Abu Dhabi k├╝rzer, was uns sehr in die Karten gespielt hat. Mit einem durchaus zufriedenstellenden Anteil an Schlaf sind wir nun in Frankfurt und fahren im ICE

In den vergangen 17 Tagen haben sich 332 Nachrichten bei WhatsApp angesammelt. Falls jmd verzweifelt auf eine Antwort wartet, ich fange morgen an sie zu beantworten. Vielleicht ­čĄ¬

Ein Gedanke zu „Die Abreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.