Künstliche Intelligenz Personalentwicklung

Im Rahmen meines berufsbegleitenden Master-Studiums beginnt ein wesentlicher Baustein auf dem Weg zum Abschluss. Mit dem Ende der Vorlesungen am 31.03. im nächsten Jahr muss eine Master-Thesis geschrieben und abgegeben werden. Mit dem Kolloquium, dem Fachgespräch und der Diskussion, entscheidet sich dann finale die Note meines Zeugnisses. Mit dem heutigen Tag beginnt meine Schreibfrist, die am 02.02.2021 02.03.2021 (inkl. 4-Wochen Schreibfristverlängerung) endet. Aufgrund der Corona-Pandemie werde ich nicht wie im Bachelor-Studium die meiste Zeit in der Bibliothek verbringen, sonder diese nur temporär für neue Literatur aufsuchen.

Gesamt
40%
Kapitel 1
90%
Kapitel 2
90%
Kapitel 3
90%
Kapitel 4
50%
Kapitel 5
0%
Kapitel 6
0%
Kapitel 7
0%

Zu Beginn meiner Arbeit habe ich mit dem Aufbau und der Gliederung beschäftigt. Dies war essentiell wichtig, da ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit eine dreigliedrige Befragung darstellt. In Form einer Online-Umfrage (bis zum 30.10.2020 erreichbar! verlängert bis zum 18.12.2020) und zwei Experteninterviews (IW Unternehmens & IW Beratungsfirmen) möchte ich das Thema untersuchen und weitere Forschungs- und Gestaltungsanregungen liefern. Der Titel meiner Master Thesis lautet:

Online - Umfrage
100%
IW - Beratungen
100%
IW - Unternehmen
100%

Integriertes Konzept zur effektiven Nutzung von Künstlicher Intelligenz im Rahmen der betrieblichen Personalprozessgestaltung mit Fokus Personalentwicklung

  1. Einführung: Künstliche Intelligenz zur Effektivitätserhöhung der Personalprozesse in Unternehmen
  2. KI als Veränderungstreiber in Unternehmen:
    Eine mehrebenen-analytische Perspektive
  3. Generierung eines idealtypischen integrierten Konzeptes zur effektiven Nutzung von KI im Rahmen der betrieblichen Personalprozessgestaltung mit Fokus Personalentwicklung
  4. Thesengestützter Forschungsansatz und Methodik der empirischen Untersuchung
  5. Ergebnisse der dreigliedrigen Befragung zum effektiven Einsatz von KI im Rahmen der Personalprozessgestaltung mit Fokus Personalentwicklung
  6. Ergebnisimplikationen:
    Forschungs- und Gestaltungsherausforderungen im Hinblick auf die effektive Nutzung von KI im Rahmen der betrieblichen Personalprozessgestaltung mit Fokus Personalentwicklung
  7. Fazit und Ausblick

Literaturverzeichnis:

To be continued…

Beitragsbildquelle: www.pixabay.com

Ein Gedanke zu „Künstliche Intelligenz Personalentwicklung

  1. Lieber Herr Priestley,

    als Personalberater mit einem Mandat in der Schnittmenge von Bankenconsulting, IT und Prozessen bin ich auf XING auf Ihr hochinteressantes Profil gestoßen.

    Mein Bitte an Sie: Schauen Sie sich doch an, was ich Ihnen geschrieben habe, und geben mir dann ein kurzes Signal. Ich fände es jedenfalls Klasse, mit Ihnen in einen Dialog einzutreten über die pro`s und con`s, Ihre berufliche Laufbahn nach Ihrem Studienabschluss in der qualifizierten Bankenberatung fortzusetzen. Mein Kunde gehört in einigen spannenden Themenbereichen zu den Marktführern (gut 700 Mitarbeiter, Standort auch in Hannover!) und hat wirklich einiges zu bieten. Lassen Sie uns gemeinsam eine solche berufliche Alternative auf den Prüfstand stellen!
    Bitte schreiben Sie mir auch dann, wenn Sie dazu keine Lust haben, dann hätten wir zumindest einen klaren Status.
    Übringens und by the way: Super Fotos in Sachen spare ribs … da läuft einem ja regelrecht das Wasser im Munde zusammen …

    Auf Ihre Nachricht bin ich extrem gespannt, Herr Priestley – vielen Dank!

    Mit besten Grüßen aus Hamburg nach Hannover

    Andreas Flöel

    ——————
    Dr. Flöel Consulting
    Personalberatung
    Am Bronzehügel 65a
    D-22399 Hamburg
    Mobil: 0176 – 10 15 96 43
    Email: drfloeelcon@online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.